die Heute

Die Gratis- Zeitung Heute wurde von Frauen übernommen und (eine Ausgabe) gestaltet. Sie titelten:

Der Tag an dem ‚Heute‘ weiblich war
24 Top- Journalistinnen machen Zeitung – und die Männer leisten Assistenzdienst …
    Cool: Diese Frau kann uns die Zukunft voraussagen
    Frauen regieren
    Mächtig und (einfluss)reich
    Österreichische Burka-Trägerin
    Fest im Sattel
    …

Und was war anders an dieser Ausgabe?
Nichts! Rein gar nichts!
answer_bad Lay out wie bisher.
answer_bad Mehr Artikel über Frauen, aber mit derselben Hohlheit.
answer_bad Der Vorschlag einer reinen Frauen- Regierung, aber nicht das leiseste Kratzen an der (männlichen) Regierungsform.
answer_bad Ein Artikel über die 3 mächtigsten Frauen, aber kein Wort davon, dass es sich um außerordentlich ‚männliche‘ Frauen handelt.
answer_bad Ein Burka- Pro- und Kontra- Artikel, aber derselbe Grundtenor wie in allen anderen Medien, die den Menschen Sand in die Augen streuen.
answer_bad Die erste Reiterin der Wiener Spanischen Hofreitschule. Na toll! Jahrhunderte nach diesem peinlichen Soldatentum der Männer, ‚dürfen‘ nun auch Frauen!
answer_bad Drei(!) Seiten über Karriere- Frauen. Nicht eine von ihnen hat es durch Anders- bzw. Frau- Sein zu etwas gebracht! Alle sind sie in unverschämtesten Profit- Institutionen tätig.
answer_bad Drei Seiten ‚Leute‘ und red carpet‘ waren ohnehin schon immer in aufgebrezzelten Glitzerfrauen- Hand …

Schade, dass das Geld uns alle so verbildet hat, dass frau nichtmal mehr fähig ist durch weibliche Energie, Intuition, Herzensbildung … was immer, zu punkten/ glänzen, sondern nur zu müden Männer- und Geschäfts- Imitaten fähig ist.
Also kein neuer, frischer Wind von Frauenseite! Frauen wollen sich offensichtlich bloß einen Teil der Männer- Macht und Moneten krallen und verkaufen dafür ihr Frausein …
Schade!
Ich hätte mir eine völlig andere, eine wirklich weibliche Zeitung gewünscht:


Eine Zeitung
answer_good frei von hohlem Klatsch, dafür durchgängig Positivmeldungen und Konstruktiv- Anregungen,
answer_good Kritische Sichten auf bestehende Regierungsformen, mit weiblichen Alternativen,
answer_good Kritische Sichten auf erfolgreiche Profitmenschen, mit weiblichhumanen Geschäfts- Alternativen,
answer_good Eine menschliche, differenzierte, persönliche Sicht auf andere Kulturen,
answer_good Kritik an der Aufrechterhaltung historischer Unsinne, mit Forcierung weiblicher Friedensarbeit,
answer_good Beispiele erfolgreicher Frauenkarrieren ohne männlicher Ellbogen- und Profit- Intentionen,
answer_good Kritik an asozialen outfits mit Beispielen spannender ’sozialverträglicher‘ Frauenkleidung

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s