Errungenschaften

Der Wissenschafts- Kabarettist Vince Ebert sagt in seinem neuen Programm „Zukunft is the future“:

Verkürzt man die Geschichte der Erde auf einen Tag, auf 24 Stunden, so tauchen wir Menschen erst 77 Sekunden vor Mitternacht auf. Aber in diesen 77 Sekunden haben wir die Welt komplett verändert. Wir kommunizieren über Radiowellen, blicken mit Teleskopen ins Weltall, erfanden das Penicillin, den Kühlschrank und die Gesichtsmortadella. Wir bauen Hängebrücken, Kalaschnikows, künstliche Hüftgelenke. Wir spenden Organe, führen Kriege und glauben an Gott. Wir erschaffen die bezaubernsten Meisterwerke genauso wie die grausamsten Methoden uns gegenseitig Schaden zuzufügen …

andbli sagt:
Nun, Vince Ebert ist sicher ein bereits sehr kritischer Mensch. Dennoch hält selbst er offensichtlich viele der Aufgezählten Errungenschaften für nützlich.
Ich aber, liebe Leute, sage Euch: Alles! Echt alles, unnötiger Krempel, mit dem Ihr Eure Lebenszeit vergeudet!

Was bringt Euch die Handy- Kommunikation!? Ihr habt Euch mit ihr ein krankmachendes und energiefressendes Globalnetz in Eure Leben geholt, das Euch auch noch die wissenschaftlich bestens nachgewiesene Telepathie, die alle sensiblen Wesen beherrschen, vergessen und verlernen macht!

Und nicht IHR blickt mit Teleskopen ins Weltall! IHR alle bezahlt sie! Und die paar aufgewählten Blicker gleich mit dazu.

Kein Tier braucht Penicillin! Auch Ihr würdet kein einziges Antibiotikum brauchen, wenn Ihr Euch nicht Eure Immunsysteme derartig kaputtgelebt hättet!

Den Kühlschrank! Euer Biophysiker Fritz-Albert Popp hat längst schon nachgewiesen, wie schnell die Energie von Lebensmitteln nach der Ernte nachlässt und dieses kühl Aufbewahrte an Wert verliert. Und solch ein Gerät soll ein Fortschritt sein!? Ja ein Schritt fort von Euerer Gesundheit! 😉

Gut über die Gesichtsmortadella sag ich erst gar nichts! Dass dafür Menschen in Fabrikshallen verbringen müssen, für derartigen Unsinn Maschinen gebaut werden und dieser Euch vergiftende Mist auch noch mit Eurer Lebenszeit erarbeitet werden muss, schlägt ja wohl dem bekannten Fass den Boden ins Mortadella- Gesicht 😉

Zwischen künstlichen Gelenken und Kalaschnikows schwanke ich noch, was davon unnötiger und gefährlicher ist! Brauchen würdet Ihr beide nicht!

Naja und die bezauberndsten Meisterwerke … !? So ein Turner, Rembrand oder Dürer schafft doch maximal einen müden Abklatsch der Wirklichkeit! Und das noch mit jeder Menge an Aufwand und Mühe, während das sturmdurchwühlte Meer, die füllige Nackte und Veilchen und Feldhase sich uns in natura weitaus prachvoller und kostenlos präsentieren …

Tja und Euer Glaube … [prust] in einer Welt, in der selbst die, für Euch Dümmsten WISSEN … [kicher] … also diese Grandiosität Eures Nichtwisse… äh, Glaubens, konnte mir noch niemand schlüssig verklickern …

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s