Toro Jubilo

GMX titelt, berichtet und zeigt ein schreckliches Video:

Spanier zünden lebenden Stier an
Das Fest ‚Toro Jubilo‘ ist eine schreckliche alte Tradition. Schon seit 400 Jahren findet es alljährlich in der Stadt Medinaceli in Spanien statt. Auch letzen Samstag wurde wieder ein lebendiger Stier an seinen Hörnern angezündet. Der verängstigte Stier tobt und kämpft gegen die Flammen. ‚Mutige‘ Bewohner quälen das Tier im Ring. Nach 45 Minuten des Horrors wird der Stier ‚erlöst‘ und von den Anwohnern geschlachtet.
Die Begründung: ‚Kultur muss erhalten werden‘

andbli sagt:

… nichts …

 

 

 

Werbung