Weibchen/ Frauen

Der liebe Mitleser prediga schrieb mir kürzlich:

Nun lese ich schon einige Zeit auf Deinem blog mit und finde ja Deinen doch etwas anderen Blick sehr interessant. Was mir noch nicht ganz klar ist, ist Deine Position zu Frauen und Frauenrechten. Ich tippe einmal, dass Frauenemanzipation nicht viel Gewicht bei Euch … bist Du eigentlich ein Schimpanse oder Bonobo? Also welches Gewicht haben bei Euch die Frauen?
Recht herzliche Grüße!

andbli sagt:

Tja, lieber prediga!
Da muss ich etwas weiter ausholen. Ich bin geborener Schimpanse und damit geborener Macho, an dem lange Zeit kein Weibchen ohne zumindest Unterwerfungsgeste vorbeikam. Als ich schon etwas älter von unseren Geschwistern den Bonobos hörte, bei denen ja bekanntlich die Weibchen das Sagen, oder besser gesagt das Lieben haben, musste ich mir das anschauen und bin letztendlich übergelaufen    😉
Als ich von Euch fortschrittlichen Affen hörte, musste ich mir auch das ansehen und war entsetzt! Ihr treibt es ja, trotz allem Emanzipations- und Zivilisations- Gelaber, noch schlimmer als die patriarchalen Schimpansen!

Soweit zu meiner Herkunft und groben Einteilung dieser drei Familien. Nun zu Euch ‚Problemfällen‘:
Eure Männer geben sich fortschrittlich, stecken aber noch immer im alten Macho- Schimpansenmuster, was ich ja nicht generell verteufeln will. Auch Ihr findet es ja süß, wenn im Tierreich z.B. einehig lebenslang zusammengelebt wird und die Männchen um die Weibchen werben und sie versorgen und betütteln. Als Menschen aber seht ihr das seltsamer Weise umgekehrt, da wird dieselbe Fürsorge als Vereinnahmung und Frauenunterdrückung gesehen. Natürlich wollt Ihr Eure Brut so aufgezogen sehen, wie Ihr es Euch vorstellt und für gut haltet. Bloß Eure Weibchen wollen das nicht! Die werden von der Arbeits- und Konsumwelt verführt und genötigt Dinge zu tun, die Euch natürlich auf die Palme treiben. ‚Eure‘ Weibchen sitzen nicht brav im Nestchen, sondern stöckeln vor 100 fremden Männern rum, betütteln nicht Eure Brut, sondern schieben diese in Krippen, Kindergärten und Schulen ab. Und sie kraulen nicht Euch das Fell sondern gehen shoppen und fliegen mit der Freundin auf Urlaub.
Das Ergebnis finde ich selbst für Blinde greifbar. Ihr seid vermutlich die liebloseste aller Gesellschaften und Eure Jugend wird, das sagen mittlerweile auch Eure Studien, immer verrohter, autistischer und analphabetischer, um nicht zu sagen dümmer.

Tja, mehr kann ich dazu nicht sagen! Außer, dass Euch Eure Zivilisation vermutlich mehr genommen als gegeben hat.
Ich freu mich schon wieder sehr auf meine Bonobo- Großfamilie. Da haben zwar die Weibchen ‚das Sagen‘, verhalten sich aber zu allen so liebevoll, dass ich mir nichts Schöneres und Paradiesischeres vorstellen könnte. Ich möchte nicht wieder zu den Schimpansen zurück und schon gar nicht, noch lange bei Euch hier leben.

Ich hoffe, ich konnte Deine Frage umfassend genug beantworten, lieber prediga. Hab noch viel Spaß und Liebe in Deinem Leben! Kannst ja mal bei mir zu Hause vorbeischauen …     😉

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

1 Kommentar zu „Weibchen/ Frauen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s