Staatsverweigerer

In den Ö1- Nachrichten wurde berichtet:

Im Bezirk Braunau in Oberösterreich hat die Polizei einen sogenannten Staatsverweigerer, der den Staat Österreich ablehnt, festgenommen. Der 45jährige Mann hatte bereits einmal versucht, eine Zwangsversteigerung seines Autos auf seinem Firmengelände zu verhindern. Als der Gerichtsvollzieher dort eintraf schaltete der Staatsverweigerer sogar den Strom ab, um so die Arbeit des Gerichtsvollziehers zu verhindern….
Nun hat die Justiz durchgegriffen und den Mann verhaften lassen. Und das mit schweren Geschützen. Das Einsatzkommando Cobra wurde zu Hilfe gerufen. Kein Wunder! Seit im Oktober ein deutscher Polizist von einem sogenannten Reichsbürger erschossen wurde, scheint die Polizei bei möglicherweise gefährlichen Staatsverweigerern kein Risiko mehr einzugehen.

andbli sagt:
Leute, Leute, Leute!
Was geht denn bei Euch ab!?
Das trieft ja nur so von Absurditäten! Dreht doch der tatsächlich auf seinem Grund seinen Strom ab!    😉
Und wenn irgendwo in Deutschland ein Polizist erschossen wird, muss man gegen einen so brandgefährlichen Stromabschalter natürlich gleich österreichs schärfste Truppe ‚zu Hilfe‘ holen!     😉

Ernsthaft: Endlich dämmert einigen hellen Köpfen im Internet, was diese Staaten für Verbrecher- und Profit- Organisationen sind, weisen vife Juristen nach, dass es nicht rechtens ist, Menschen als Staatsbürger zu vereinnahmen und ihnen ihr angeborenes Recht vorzuenthalten, verteufelt das der Staatsfunk auch schon und brescht auch gleich die Cobra vor. Beide von Euch, von den Staatsbürgern bezahlt!

Ich hätte mir deshalb eher einen Nachrichtentext wie diesen gewünscht:

Endlich staatenlos!
Ausgehend von einigen Vorreitern im Internet wagen immer mehr Menschen, sich als Menschen und nicht als Eigentum von Staaten zu sehen.
Jeder Mensch hat mit seiner Geburt das Recht auf seinen Anteil am Planteten! Dieser wird ihm von ’seinem‘ Staat vorenthalten und stattdessen wird ihm die anteilige Staatsschuld von derzeit ca. 40.000€(!) ungefragt ‚umgehängt‘.
Wie wertvoll jeder Bürger für den Staat ist, ist daran zu erkennen, dass aufnehmbare Kredite an der Einwohnerzahl bemessen werden. So ist jeder Bürger für den Staat ca. 9 Mio € wert, von denen der Bürger natürlich nie etwas sieht, dafür aber lebenslang arbeiten ‚darf‘.
Immer mehr Menschen dämmert dieser Unrechtszustand. Wenn auch noch vereinzelt um das Geld der Bürger Polizisten und Juristen gegen solche Freiheitslieber ins Gefecht geschickt werden, so ist diese Bewegung nicht mehr aufzuhalten. Auch nicht durch Medien, die eben begonnen haben den Begriff ‚Staatsverweigerer‘ zu prägen und negativ zu konnotieren.
Auf ein wunderbar paradiesisches Freileben!

Weiterführendes zu finden unter:
Freeman
Joe Kreissl
Michael Tellinger
Ubuntu
Rico Albrecht
Andreas Popp

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

1 Kommentar zu „Staatsverweigerer“

  1. Nun lese ich schon einige Zeit auf Deinem blog mit und finde ja Deinen doch etwas anderen Blick sehr interessant. Was mir noch nicht ganz klar ist, ist Deine Position zu Frauen und Frauenrechten. Ich tippe einmal, dass Frauenemanzipation nicht viel Gewicht bei Euch … bist Du eigentlich ein Schimpanse oder Bonobo? Also welches Gewicht haben bei Euch die Frauen?
    Recht herzliche Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s