Tierversuche

Der online- STANDARD titelte und schrieb:

Streit um Versuchstiere: Universität klagt Stadt Würzburg
Außergerichtliche Einigung zu den Zucht- und Haltungsauflagen von derzeit 17.000 Tieren ist gescheitert
Nürnberg – Weil sie sich nicht auf die angemessene Haltung von Versuchstieren einigen können, treffen sich Universität und Stadt Würzburg am Donnerstag vor dem Verwaltungsgericht. Die Julius-Maximilians-Universität klagt gegen Auflagen zum Züchten und Halten der derzeit 17.000 Tiere, an denen am Zentrum für Experimentelle Molekulare Medizin (ZEMM) geforscht wird.

andbli schreibt Euch dazu einen eindringlichen Brief:

Leute!
Ihr habt echt mit Eurem Steuergeld Studenten ermöglicht sich die Birne mit höchstkomplexem Glum­pert vollzustopfen, damit ihnen dann nichts Dümmeres einfällt, als an unschuldigen Tieren auszuprobieren was wie wirkt!?

DAS soll Wissenschaft sein?
Bitte das ist dümmstes ‚Schlimme-Buben-Tun‘! Das machen bei uns im Dschungel und vorm Primatenkäfig im Zoo stinknormale Menschen auch. Sie tun irgendetwas um zu gucken wie wir drauf reagieren. Bitte, das ist vielleicht Neugierde, Interesse mit einer Portion Überheblichkeit und Unwissen, aber sicher keine Wissenschaft!

Und dann noch 17.000 Tiere!
Bitte stell Dir das vor! 17.000!!!
Ein Großbauer hat 100 Tiere. Siebzehntausend!
Und die sterben sicher nicht an Altersschwäche! Und auch nicht lustig und leidlos! Die werden gequält und ermordet! Obwohl sie nie jemandem etwas getan haben!

Leute, Leute! Ich fürchte Ihr Lehrlinge der Evolution habt noch immer nicht begriffen, dass Ihr das alles irgendwann zu bezahlen habt, was Ihr da (mit)verursacht!
Jeder! Nicht nur die Uni- Organisatoren, die Professoren, die Studenten … Nein, auch Du, wenn Du Medikamente oder Kosmetika kaufst!

Und damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt. Diese Tierquälerei ist völlig nutz- und sinnlos!
Denn keines der Myriaden von nichtmenschlichen Wesen braucht ‚Experimentelle Molekulare Medizin‘! Und dennoch leben sie alle besser und gesünder als Ihr!
Bitte! Leute! Macht die Augen auf!
IHR macht Euch selber krank, ruiniert Euch das eigene Leben und macht dadurch auch noch anderen jede Menge Arbeit und lasst dafür Unschuldige ermorden! Alles in der irrigen Annahme, Ihr könntet so weiterleben.
Offensichtlich seht Ihr nicht, wie jedes Eurer vermeintlichen Hilfsmittel ganze Rattenschwänze an neuen Problemen nach sich zieht. Ihr werdet untergehen im Strudel Eurer selbstverursachten Probleme!
Oder Ihr lernt von uns ‚alten Verwandten‘ wie einfach, schön und gesund so ein Paradiesleben im Einklang mit der Natur sein könnte!     😉

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

1 Kommentar zu „Tierversuche“

  1. Ersteinmal vielen dank für den tierversuchs-beitrag. Du sprichst mir aus dem herzen. Es ist ein unglaublicher skandal, dass immer noch tiere für unseren unsinns-schnickschnack stereben müssen.

    Da du dir an anderer stelle beiträge und fragen von lesern wünscht und ich mich frage, wann endlich etwas über die US-wahlen oder die bundespresidentenwahl in österreich kommt die frage:
    Was hältst du von politik?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s