Christine Nöstlinger

Ö1 hatte den entzückenden Einfall, Hörer auf einen Anrufbeantworter Glückwünsche zu Christine Nöstlingers 80. Geburtstag sprechen zu lassen, die am Geburtstag gesendet wurden:

Rudi! Radio für Kinder
„Hoch soll sie leben! Zum 80. Geburtstag von Christine Nöstlinger. Der große Tag.“
Heute ist es soweit, der große Tag ist da – Christine Nöstlingers Geburtstag. Jim würde ihr vielleicht die wunderschöne Bohne schenken, anstatt sie herunter zu schlucken. Ivona und Tamara würden ihr eine riesige Party in der „Villa Henriette“ schmeißen, mit allem, was dazugehört. Aber die Großmutter ist auf einen Schwindler reingefallen und jetzt sieht es schlecht aus…

Auch ohne wundersame Bohnenverwandlung und in der „Villa Funkhaus“ lässt sich großartig feiern, findet unser Radiohund. Rudi hat den Anrufbeantworter abgehört und stellt ohne Übertreibung fest: Es hat wohl noch nie so viele Gratulantinnen und Gratulanten am Telefon gegeben! Und was sie sich ausgedacht haben, einfach schön!

andbli sagt:
Diese Sendung war selten berührend!
Wer sich beeilt kann diese 5 Minuten- Sendung noch ein paar Tage nachhören:
http://oe1.orf.at/player/20161013/445932
Mich hat sie so sehr berührt, dass ich Euch diesen Brief schreiben musste:


Liebe Leute!
Wir alle konsumieren oft viel zu gedankenlos die Arbeiten anderer.
Bedanken wir uns doch beim Straßenkehrer für sein Tun.
Gratulieren wir dem alten Lieblingslehrer zu seinem Geburtstag!
Überraschen wir verkannte Wohltäter mit Medieneinschaltungen!
Der aufrichtige Dank für das schöne Haus, nachdem wir uns eingewohnt haben freut sicher jeden Maurer, Tapezierer, Installateur und andere Mitarbeiter!
Menschen an Supermarktkassen, hinter Kartenschaltern, in Taxis, Büros, Fabriken … Sie alle verschönern unsere Leben und freuen sich sicher über eine Würdigung oder Aufmerksamkeit.

Wir könnten auch diese alten dummen Bescheidenheiten endlich über Bord werfen und sagen, dass wir Geburtstag haben und gefeiert werden wollen oder unsere Geburts- oder anderen Feiertage mittels Ansteck- Button outen und so Menschen die Gelegenheit geben sich liebenswürdig zu zeigen      😉

 
PS: Fast hätt ich’s vergessen, so aufgeregt bin ich! Gleich noch einen Bogen Briefpapier her:


Liebe Frau Nöstlinger!
Alles, alles Gute zu Ihrem Ehrentag!
Ich hör Sie so gerne reden in Ihrer unglaublichen Entspanntheit und Ehrlichkeit. Und ich verdanke Ihnen viele Bücher die ich meinen Kindern schenken, und mich an deren Freude erfreuen, durfte.
Ganz herzlichen Dank dafür, und aus ganzem Herzen ein noch langes und gesundes Leben!
Und uns noch viele, viele Nöstlinger- Geschenke!

Dickes Dschungel- Affen- Bussi

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s