Digitaler Wandel

Der online- STANDARD titelt und schreibt:

Digitaler Wandel kann Gesundheit und Familienleben belasten
18 Prozent aller Konflikte zwischen Arbeit und Familie sind auf Digitalisierung zurückzuführen. Flexible Arbeitszeiten und Sport können helfen.
Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt kann Familienleben und Gesundheit belasten. 23 Prozent der Arbeitnehmer gaben in einer von der deutschen Krankenkasse Barmer GEK vorgestellten und von der Universität St. Gallen durchgeführten Umfrage an, dass sie sich durch ihre Arbeit ausgebrannt fühlten. 18 Prozent der Konflikte zwischen Arbeit und Familie hängen demnach mit der Digitalisierung zusammen …

Wieder einmal ein – auf den ersten Blick gar nicht erkennbarer – Verdummungsartikel.
Die Medien sind voll mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wissenschaft macht Kohle, Medien machen Kohle, Konsument bezahlt das alles und wird dafür dumm gehalten!
Schneidet man eine Salami nur dünn genug auf, täuscht man leicht Mengen und Inhalte vor, die die Ausgangswurst nicht zeigt.
Detto in der Wissenschaft! Millionen Wissenschafter strampeln und hampeln um neue Dissertations- und Forschungs- Themen in einem natürlich begrenzten Raum.
So entstehen ‚Gesundheitsbedrohungen‘ nicht nur durch ‚digitalen Wandel‘ sondern durch Radfahrer, Flugbetrieb, Putzmittel, Bratenfett, Schuhsohlen, Handys, Asphaltstraßen, Grußworten, Tennisplätzen und so ziemlich jedem je hergestellten Gegenstand.
Die faire Alternative wäre, den Menschen einfach zu sagen, dass sie biologisch gesehen immer noch Menschenaffen sind und alles Verhalten das von deren Lebensweise abweicht auf uns belastend bis schädigend wirkt. Mensch bräuchte bloß den heute lebenden Affen zuzugucken, die uns unser damaliges, noch perfekt angepasstes Verhalten bis heute ‚konserviert‘ haben.

Deshalb erwarte ich mir von Schulen, Universitäten, Medien, der Wissenschaft …:

Leben ist einfach!
Leben ist einfach! Tierisch oder auch paradiesisch einfach!
Leben will gelebt werden. Erfahrungen wollen gemacht werden.
Jahrmillionen an paradiesischen Leben waren eine seltene Erfolgsgeschichte. Alles wurde uns geschenkt. Wir lebten in der Fülle.
Jahrtausende an Zivilisation haben uns sicher gemacht: Jeglicher menschlicher, Verbesserungen versprechender Eingriff, erwies sich langfristig als ungünstig, krankmachend, sozial unverträglich, umweltzerstörend …
Es gibt nichts zu unterrichten, zu forschen, zu vermelden. Jedermensch weiß alles, kann alles, kann alles von der Natur lernen.
Uns allen ein wunderbares Paradiesleben!      😉

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

2 Kommentare zu „Digitaler Wandel“

  1. Kann es sein, lieber deranbli, dass Du uns anschwindelst und gar kein Affe bist?
    Ich entdecke immer wieder so Hinweise, heute z.B. „uns belastend“, obwohl Du von Menschen sprichst!
    Dennoch liebe affische Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s