Ragweed

In Ö1’s ‚Von Tag zu Tag‘ war Prof. Gerhard Karrer eingeladen und erzählte von seiner Arbeit im Rahmen der EU-COST-Action:

Ragweed-Forschung: Der Kampf gegen das Kraut.
Bis Anfang Oktober blüht Ragweed, das auch Ambrosia oder Beifuß-Traubenkraut genannt wird und nach Schätzungen rund 700.000 Österreicherinnen und Österreicher plagt, die auf die Pollen allergisch reagieren. Die aus den USA eingeschleppte Pflanze breitet sich entlang von Straßen, auf Brachen aber auch auf Äckern immer weiter aus; ihre Bekämpfung ist Ziel mehrerer europäischer Forschungsinitiativen. Spezielle Bakterien wurden heuer als Verbündete im Kampf gegen das Kraut im Feldversuch getestet, ein EU-Projekt erforscht die technische Machbarkeit der Bekämpfung und in einem Schweizer Labor wird ein eingeschleppter, fressfreudiger Käfer auf Ragweed-Kulturen losgelassen.

Nicht nur, dass wir offensichtlich nichts aus den destaströsen Machenschaften und Lebendimporten der Australier samt ihren mehr als erfolglosen Überpopulations- Bekämpfungen durch ’natürliche Feinde‘ die selber zur Plage wurden, gelernt haben, scheint auch die ‚Krone der Schöpfung’s- Präpotenz ungebrochen.
Es werden harmlose Pflanzen zu Feinden stilisiert, nur weil die Menschen sich ihre Immunsysteme derartig ruiniert haben, dass sie simple Pflanzenpollen nicht mehr vertragen!
Ragweed ist eine Pflanze wie viele andere auch, mit der der Mensch seit Jahrmillionen problemlos zusammenlebte. Jetzt plötzlich soll sie unser schlimmster Feind sein!? Diese ignorante Dummheit der Menschen ist kaum noch zu überbieten!
Deshalb braucht es dringendst Artikel wie diesen:

Ragweed rettet westliche Gesundheit
Die an und für sich harmlose Pflanze Ragweed, die sich anschickt bei uns heimisch zu werden, scheint unseren Hilferuf vernommen zu haben. Nicht zufällig sagten viele Weise und Heiler in der Vergangenheit schon, dass Heilpflanzen sich die zu Heilenden suchen.
Menschen der westlichen Kulturen haben sich durch Industrie- Nahrung und westliche Lebensart ihre Immunsysteme derartig geschädigt, dass sie auf viele Substanzen, u.a, auch Ragweed- Pollen allergisch reagieren.
Viele dieser Patienten haben diese Pflanze schon dankbar als ‚Degenerations- Anzeiger‘ angenommen und versuchen durch Umstellung ihrer Lebensweise die bisherigen Zivilisationsbelastungen zu minimieren. Dabei leistet Ragweed sehr gute Dienste. Zeigt sie doch verlässlich an, wer noch immer wie stark belastet ist.
Alle bereits Gesundeten erfreut sie mit ihrer wunderbaren Blütenpracht!
Danke Ragweed!      😉

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s