Osteoporose

Der online- STANDARD titelt und schreibt:

Osteoporose: Knochenabbau hemmen
Deutsche Forscher haben einen neue Ansatzpunkt für eine Osteoporosetherapie entdeckt – das Protein Sclerostin steht im Fokus.
Die Menschen in der westlichen Welt werden immer älter. Im allgemeinen Abbauprozess sind auch die Knochen betroffen: Je mehr Lebensjahre umso „schwächer“ werden auch die Knochen, das Bruchrisiko steigt – vor allem Frauen sind betroffen. Zwar kann man medikamentös gegensteuern, allerdings haben die Medikamente Nebenwirkungen. Bei der Suche nach verbesserten Arzneimitteln setzen Forscher der Universität Würzburg unter anderem auf das Protein Sclerostin, das im Knochenstoffwechsel eine Rolle spielt. …

Wieder einmal wird das ‚Wir werden immer älter und deshalb kränker‘- Märchen bemüht. Und reflexartig und natürlich profitorientiert die Wissenschaft eingeschaltet. Dabei wären ein paar simple Klicks in den internationalen Gesundheits- Statistiken schon aufschlussreich genug. Sie zeigen nämlich, dass Osteoporose in Tiermilch- losen Gesellschaften überhaupt kein Thema ist.
Da bei uns nun schon lange genug die ‚ausreichende Calcim- Versorgung durch Milch(produkte)‘ getrommelt wird ohne messbare Osteoporose- Rückgänge zu beobachten, liegt der Verdacht nahe, dass Tiermilch- Calcium nicht oder qualitativ schlechter aufgenommen werden kann.

Ich hätte mir deshalb eher einen Text wie diesen gewünscht:

Nie wieder Osteoporose
Vorbei die Inhaftierungen und Kindesentführungen unschuldiger Tiere! Hausverstand und einige wenige Internet- Recherchen haben gezeigt, dass die westlichen Probleme mit Knochenschwund hausgemacht und auf den Konsum von Tiermilch und Tiermilchprodukten zurückzuführen sind.
Einzig pflanzliches Calzium ist so aufgeschlossen, dass es vom Körper aufgenommen und als ’starker Baustein‘ in die Knochen eingebaut werden kann.
Dass in nahezu allen Pflanzen Calcium in genau der für uns optimalen Menge vorhanden ist, zeigt wieder einmal deutlich dass Evolution kein Zufall ist     😉

PS: Auch Landwirte dürften sich freuen künftig eher in der Kräuterwiese als in KuhscheiXe zu stehen …     😉

 

 

 

Advertisements

Autor: deranbli

Dschungel'kind' auf Kurzbesuch bei meinen zuvilisierten Freunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s